head-historie

EIN SCHIFF

MIT GESCHICHTE

head-historie-2

EIN SCHIFF

MIT GESCHICHTE

Die Historie des Feuerschiffs

Erbaut 1952 hat Das Feuerschiff bereits einiges gesehen und sicher auch schon das ein oder andere Besatzungsmitglied überlebt. Doch wie war das eigentlich früher, das Leben und Arbeiten auf dem Feuerschiff?

 

Dienst auf dem Feuerschiff

Das Feuerschiff hatte 8 Mann Besatzung, die alle 2 Wochen gewechselt wurde. Die Schiffsheizung und die Warmwasserbereitung war von der Mannschaft mit Kohle zu bewerkstelligen. Zu diesem Zweck wurde in zwei Kohlebunkern die sehr heizintensive Anthrazitkohle gelagert. In der Küche befanden sich ein Propangasherd und ein kleiner, kohlebeheizter Ofen mit Boiler für die Warmwasserversorgung. Darüber hinaus waren zwei Kohleheizkessel für die Beheizung im Kettenkasten montiert.

 

Die Arbeitsbedingungen

Die Mahlzeiten der Besatzung wurden in der Mannschaftsmesse eingenommen, während der Kapitän und der zeitweilig anwesende technische Inspektor in der Kapitänsmesse zu speisen pflegten. Von der Brücke aus konnten die akustischen Tyfone, der Schiffsalarm, das Bordtelefon zu Maschinenraum und Kapitän, sowie die elektrische Zündung von Warnraketen für den Fall gefährlicher Annäherungen von Schiffen betätigt werden. Das Versorgungsschiff von „Trinity House“ kam in regelmäßigen Abständen, um diese Vorräte zu erneuern und die Mannschaft auszuwechseln.

Die Trinkwasserversorgung erfolgte aus vier Tanks im Schiffsbodenbereich. Das Wasser wurde hierzu von der Mannschaft per Handschwengelpumpe aus diesen Tanks in einen „Tagestank“ auf dem Bootsdeck umgepumpt. Das Wasser versorgte mit natürlichem Gefälledruck die Küche und die beiden Wasch- und Duschräume. Die beiden WCs wurden auf ähnliche Weise, jedoch mit Seewasser aus einem speziellen Tank auf dem Oberdeck versorgt.

 

Wenn Sie sehen möchten, wie unser Feuerschiff heute aussieht, sei Ihnen ein Blick in unsere Bildergalerie ans Herz gelegt.

 

Weitere Daten zu Schiff und Besatzung finden Sie unter Wissenswertes.

Besuchen Sie auch direkt unsere Seiten zu den Themen: HochzeitenPartylocation | SITEMAP | KONTAKT | IMPRESSUM